Hauptversammlung des Samaritervereins Gonten


An der Hauptversammlung des SV Gonten wurden gleich zwei neue Kommissionsmitglieder gewählt. Eva Zürcher als Vizepräsidentin und Regula Huber als Aktuarin.

Das Vereinsjahr des Samaritervereins Gonten war geprägt von der Anschaffung des AED-Gerätes. Dem Kader der Feuerwehren Gonten und Hundwil wurde der BLS-AED-Kurs bereits vermittelt. In der Feuerwehr Haslen wird dies im Januar der Fall sein. Die Kronbergbahn und der Golfplatz Gonten haben ein neues Defibrillationsgerät gekauft und die Mitarbeiter wurden auf diesen Geräten geschult vom Samariterverein Gonten.

Rita Koller hat nach 13 Jahren ihr Amt als Aktuarin abgegeben. Für sie kommt Regula Huber in die Kommission. Als Vizepräsidentin wird Eva Zürcher gewählt.

Die Vereinsmitglieder sind an vier Anlässen Posten gestanden. Sechs Nothelferkurse wurden angeboten und die Mitglieder haben 10 Uebungen besucht. Selbstverständlich haben alle Mitglieder den Kurs mit den Defibrillationsgeräten absolviert. Bei den beiden Blutspendeaktionen waren leider weniger Spender. Im neuen Vereinsjahr wird für die Spendeaktionen am 31. März und am 15. September mit mehr Werbung versucht, die Bevölkerung für diesen Anlass zu gewinnen. Im Januar wird der Verein Blinde zu einer Schlittenfahrt einladen. Der Chilbijass an der Gontner Chilibi wird bereits zum dritten Mal durchgeführt.

Verschiedene Gäste aus den Bezirken Gonten und Haslen sowie den Feuerwehren Gonten und Haslen haben an der Hauptversammlung des Samaritervereins teilgenommen. Der Verein ist auch im 2010 bereit für Einsätze in beiden Bezirken und den Feuerwehren.

Mehr Infos: www.samariterverein-gonten.ch

StartseiteKontaktBildergalerieAbkürzungenLinksSitemapImpressum