Abgeordnetenversammlung vom 1. Juni in Brig/Glis



Thomas Brocker in Zentralvorstand gewählt

Zur Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Samariterbundes


BRIG-GLIS. An der diesjährigen Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Samariterbundes vom 1. Juni 2008 wählten die Delegierten Thomas Brocker als neues Mitglied des Zentralvorstandes.
Nachdem Daniela Priori-Paglia und Anita Tschaggelar, beide Mitglieder des Zentralvorstandes des Schweizerischen Samariterbundes, dieses Jahr aus persönlichen Gründen von ihren Funktionen auf nationaler Ebene im Samariterwesen zurück getreten sind, verlangten die resultierenden Vakanzen nach Ergänzungswahlen an der Abgeordnetenversammlung. Thomas Brocker, Präsident des Samariterverbandes beider Appenzell, konnte nach Prüfung der Kandidatur durch die eingesetzte Findungskommission den Delegierten in Brig-Glis zur Wahl vorgeschlagen werden. Er kann auf ein mehrjähriges Engagement im Samariterwesen mit Erfahrung als Vereinspräsident, Technischer Leiter und Kursleiter sowie als Instruktor zurück blicken. Thomas Brocker wurde dann auch durch die Vertreter der Kantonalverbände einstimmig in sein neues Amt als Mitglied des Zentralvorstandes gewählt. Die appenzellische Delegation, die an der Abgeordnetenversammlung im Wallis teilnahm, wartete dem frisch Gewählten mit einer kleinen Feier im malerischen Brig auf.
Die Mitglieder des Kantonalvorstandes des Samariterverbandes beider Appenzell gratulieren ihrem Präsidenten herzlich zur erfolgreichen Wahl und wünschen ihm in seinem neuen Amt viel Befriedigung.

Mathias Egger
Kommunikations- und Medienverantwortlicher
Samariterverband beider Appenzell

StartseiteKontaktBildergalerieAbkürzungenLinksSitemapImpressum